Berufsunfähigkeitsversicherung - Vertragsarten

Es gibt folgende Vertragsarten und Kombinationsmöglichkeiten

- selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU)
- Speziell für die Absicherung von Kindern gibt es die Schulunfähigkeitsversicherung
- kombinierte Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherungen können in einer Riesterrente, Basisrente, Privatrente, Fondsgebundene Renten- oder Lebensversicherung und in einer Risikolebensversicherung integriert werden

Die Schulunfähigkeitsversicherung - eine Absicherung für Kinder, dient der Absicherung des dauerhaften Verlustes der Teilnahmemöglichkeit am Unterricht. Analog zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente ist ausschließlich der dauerhafte Verlust der Fähigkeit versichert, dem Unterricht nicht folgen zu können. Es gibt Verträge die dann später automatisch in eine normale Berufsinfähigkeitsversicherung umgewandelt werden können.

Riesterrente oder Riester Rente - kombiniert mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung
Bei einem Riesterrentenvertrag besteht die Möglichkeit eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) einzuschließen. Allerdings sind die Möglichkeiten in Bezug auf die Höhe der Rente durch die staatlichen Vorgaben sehr begrenzt. Des Weiteren ist zu beachten, dass die Berufsunfähigkeitsrente im Leistungsfall versteuert werden muss. (Siehe Beispiel nach Basisrente)

Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung
Die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung bietet sich für denjenigen an, der auf die Versorgung von Hinterbliebenen verzichten kann. Es kommt in jeden Fall aber auf den Vergleich an, da gewisse Vertragskombinationen sich günstiger für den Versicherungsnehmer auswirken können. Auch in den Versicherungsbedingungen gibt es bei einigen Versicherern Unterschiede zwischen einer selbstständigen und einer kombinierten Berufsunfähigkeitsversicherung.

Basisrente kombiniert mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung
Auch bei einer Basisrente, auch Rüruprente (genannt) besteht die Möglichkeit eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) einzuschließen. Auch hier ist zu beachten, dass die Berufsunfähigkeitsrenten im Leistungsfall versteuert werden müssen. Werden Leistungen der Berufsunfähigkeitszustazversicherung (BUZ) aus einer Rüruprente oder Riesterrente als Trägerversicherung bezogen, müssen die Leistungen nach folgenden Beispiel versteuert werden. Hierbei kommt es bei der Versteuerung der Renten auf das Jahr des Rentenbeginns an. Entsprechend zur gesetzlichen Rente wird hier nach dem Kohortensystem versteuert:

Jahr des Rentenbeginns Steuerpflichtiger Rentenanteil von der Gesamtrente

2006 - 52 Prozent
2010 - 60 Prozent
2015 - 70 Prozent
2020 - 80 Prozent
2025 - 85 Prozent
2030 - 90 Prozent
2035 - 95 Prozent
ab 2040 - 100 Prozent
Allerdings wurde bei der Basisrente eine erhöhte Möglichkeit der steuerlichen Geltendmachung der Beiträge, vom Staat ermöglicht.
Private Rentenversicherung sowie Fondsgebundene Renten- oder Lebensversicherungen
bieten ebenfalls die Möglichkeit eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung einzubinden.
Die Risikolebensversicherung ist wohl die am meisten verbreitete Vertragskombination mit einer eingeschlossen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung. Viele Jahre lang war das die einzige von Versicherern angebotene Möglichkeit sich gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit abzusichern. In den letzten Jahren hat sich der Versicherungsmarkt in seiner Vielfältigkeit mit seinen Produkten sehr verändert. Daher ist immer eine Günstigerprüfung in jeder einzelner Situation angeraten. Die heutigen professionellen Vergleichsprogramme bieten die Möglichkeit das in jeder Beratung anzuzeigen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren